Ich heiße Sie herzlich willkommen auf meinem Blog.

Vermutlich denken Sie ‚Was soll das eigentlich? Der Tag hat 24 Stunden. Basta!‘

Und  natürlich haben Sie Recht. 25 Stunden ist ein Euphemismus für das Zuwenig an Zeit, was mir der Tag rein astronomisch zur Verfügung stellt um alle jene Interessen, die ich im Laufe meines Lebens angesammelt habe, zu verfolgen.

Da hat sich eine Menge Frust in meinem Denkmuskel aufgestaut der raus muss. Vielleicht kann ich auch Erfahrungen weitergeben, Erfahrungen mit Menschen, die diesen Blog lesen teilen, neue Erfahrungen sammeln. Denn natürlich geht es hier auch um Menschen

Nunja…. und um Aufmerksamkeit…. um Aufmerksamkeit geht es natürlich auch. Alles andere wäre gelogen.

Ich wünsche Ihnen jetzt nicht viel Spaß beim Lesen dieses Blogs, denn, ob Sie den haben, entscheiden Sie selbst.